Aktuelles

INFORMATIONEN

· Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)
· Termin FTA-Anträge
· Stellungnahme der StIKo zur Umwidmung
  von immunologischen Tierarzneimitteln

· Merkblatt zum Transport von Tierkörpern
  zur Diagnostik

· Strahlenschutzkurse 2018
· Vereinbarung über Gebühren für
  amtlich angeordnete oder angewiesene
  Probenentnahmen

· TFA-Prüfungstermine
· TFA – Verkürzung der Ausbildungszeit
  und vorzeitige Zulassung zur AP

· Informationen der Ständigen Impf-
  kommission Vet – Arbeitskreis für
  kleine Haustiere
  → Immunsuppression
  → Antikoerpertestung
· Informationspflichten nach dem
   Verbraucherstreitbeilegungsgesetz

· BHV1: Fachliche Informationen
  für Landwirte, Tierärzte...

· Beschäftigung von Flüchtlingen
· EU-Heimtierausweis – Fragen und Antworten
· Adressbuchschwindel
· Fragen – Antworten zur 16. AMG-Novelle
· Empfehlungen für hygienische
  Anforderungen an das Halten
  von Wiederkäuern

· Warum (nicht) zum Tierheilpraktiker?
· Gemeinsam gegen den Welpenhandel
· Einreisebestimmungen für Hunde,
  Katzen und Frettchen im Netz als App

· Internetpräsenz – Checkliste
  für ein vollständiges Impressum

· Einheitliche Ansprechpartner für das
  Land Brandenburg

 

VERANSTALTUNGEN
... in Berlin und Brandenburg


· Brandenburger Fachgespräche
   am 20.06.2018


· Brandenburger Immobilisationslehrgang
   vom 03.-05.09.2018


· 3. Fort- und Weiterbildungskurs –
  Fachtierarzt Schwein

   Herbst 2017-2019


Brandenburger Immobilisationslehrgang

Veranstaltung des Landesverbandes für Landwirtschaftliche Wildhaltung e. V. Brandenburg/Mecklenburg-Vorpommern vom 3. bis 5. September 2018 im Wald- und Seehotel (ehem. Ferienpark „Am Grimnitzsee“) in 16247 Althüttendorf, Kreis Barnim

Im Lehrgang werden zum Zweck der Distanzimmobilisation von Zoo-, Wild- und Haustieren die notwendigen fachtheoretischen Voraussetzungen vermittelt und praktische Übungen durchgeführt. Der Lehrgang wird mit einer Sachkunde-
prüfung abgeschlossen. Die Sachkundeprüfung gilt als anderweitiger Nach-
weis der waffenrechtlichen Sachkunde für den Umgang mit Narkosewaffen und wird gemäß § 7 WaffG anerkannt.

Mielke, Eberswalde Grundlagen des Tierschutz-, Lebensmittel-, Arzneimittel- und Betäubungsmittelrechts für die Distanzimmobilisation
Oelzner, Eberswalde Grundlagen des Waffenrechts und der Waffentechnik
Ochs, Berlin Die Wirkungsweise der zur Immobilisation verwendeten Arzneimittel, deren Kombinationen und der Antidote

Praktische Erfahrungen bei der Distanzimmobilisation von Haus- und Wildtieren, Immobilisationszwischenfälle, postnarkotische Versorgung, Tierfang und -transport
Praktische Übungen Handhabung der Projektile und Schießübungen mit unterschiedlichen Distanzimmobilisationsgeräten.
Schriftliche Sachkundeprüfung: Prüfungsschießen
Der Sachkundenachweis wird in allen Bundesländern anerkannt.
Teilnahmegebühr 338 €
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldung schriftlich unter Angabe von Titel, Name, Vorname, Wohnanschrift und Telefon, Geburtsdatum und -ort
Dipl.-Wirt. Klaus Bubl, Am Lübbesee 8, 17268 Templin, Tel. 03987 52509,
E-Mail: k.k.bubl@t-online.de
ATF-Anerkennung 9 Stunden